haus renovieren – bautastisch.at haus renovieren – bautastisch.at

Windbrett mit HPL Platte ersetzen

23/01/2019

Während Windbretter bzw. Windfedern früher besonders als Verzierung des Dachkastens eingesetzt wurden, erfüllen sie heute den praktischen Zweck der Verkleidung des Dachkastens und verhindern so das Eindringen von Wind in das Haus.

Das Material, aus dem herkömmliche Windbretter gefertigt werden, ist Holz. Dieses muss im Allgemeinen alle fünf bis sechs Jahre neu gestrichen werden und besitzt eine Lebensdauer von circa zwanzig Jahren. Ein Material, das immer beliebter wird und Windbretter aus Holz langsam aber stetig verdrängt, ist HPL (High Pressure Laminate). HPL Platten sind weitaus wartungsärmer als Holz und besitzen eine Lebensdauer von bis zu vierzig Jahren. Mit Windbrettern aus HPL sparen Hausbesitzer somit nicht nur Zeit, sondern können sich auch über geringere Instandhaltungskosten freuen. Wie Sie Ihre Windbretter aus Holz durch HPL Platten ersetzen, erklären Ihnen die Experten von Kunststoffplatten.at.

 

Regenschutzwasserleiste richtig entfernen

Ehe Sie Ihre Windbretter ersetzen können, sollten Sie sich erkundigen, wie die Regenschutzleiste an Ihrem Haus befestigt ist. Sollte diese am Windbrett befestigt sein, muss die Leiste nämlich erst abmontiert und danach wieder sachgemäß angebracht werden. Da dies kein leichtes Unterfangen ist, sollten Sie gegebenenfalls einen Fachmann kontaktieren. Das Ersetzen der Windbretter kann, insofern Sie die untenstehenden Informationen beachten, einfach selbst durchgeführt werden.

 

Füllholz befestigen

Da Windbretter aus HPL dünner als Windbretter aus Holz sind, müssen Sie Füllhölzer befestigen, um die Tiefe auszugleichen und die Windbretter an derselben Stelle zu platzieren. Hierfür eignet sich wasserabweisendes Multiplex hervorragend. Achten Sie darauf, dass genügend Ventilation hinter den Windbrettern aus HPL herrscht und schrauben Sie die Platten gegen das Multiplex. Wird nicht für genügend Ventilation gesorgt, können feuchte Stellen entstehen. Eine Alternative zum Schrauben ist ein spezieller PanelTack Kleber, mit dem die Elemente aneinander geklebt werden können.

Halten Sie beim Befestigen von mehreren, über- oder nebeneinander liegenden Streifen eine Fugennaht von 5 mm ein. Sorgen Sie an diesen Stellen dafür, dass die Füllhölzer mit Hilfe von Fugenband geschützt werden, um keine Feuchtigkeit durchzulassen.

Windbrett HPL Kunststoffplatten.at

Alternative: Windbretter aus HPL mit bereits bestehenden Windbrettern verkleben

Alternativ zu Füllhölzern kann eine HPL Platte auch an den bereits bestehenden Windbrettern aus Holz verklebt werden. Dies stellt eine zeitsparende sowie günstige Methode für den Ersatz der Windbretter dar. Hierfür ist es jedoch wichtig, dass die Holzbretter noch stabil genug sind.

Sorgen Sie für einen fett- und staubfreien Untergrund und bringen Sie den PanelTack Kleber in einer durchgehenden Linie auf diesem sowie auf dem Außenrand an. Hiermit wird verhindert, dass Feuchtigkeit hinter die HPL Platte dringen kann. Platzieren Sie die neuen Windbretter ein Stück unter der Regenwasserschutzleiste, damit auch hier kein Wasser hinter das Brett gelangen kann.

Halten Sie auch beim Verkleben von bestehenden Holzplatten und HPL eine Fugennaht von 5 Zentimetern ein. Um die Windbretter noch stabiler zu machen und beim Trocknen des Klebers zu positionieren, können Sie auch zusätzlich spezielle Schrauben in derselben Farbe der HPL Platten an den Windbrettern anbringen. Diese Schrauben besitzen einen Torx-Kopf.

 

HPL Platten vom Experten

Wollen auch Sie Ihre Windbretter durch HPL Platten ersetzen? Bei Kunststoffplatten.at finden Sie eine große Auswahl an HPL Platten in diversen Stärken und mehr als 15 Farben. Für den Einsatz als Windbrett empfehlen wir Ihnen HPL Plattenmit einer Dicke von 6 mm. Ihre Platte wird gratis auf das von Ihnen gewünschte Maß zugeschnitten.

 

 

Gastbeitrag von: kunststoffplatten.at 

 

727 gesamte Besucher, 0 heute

Abfallstoffe nach dem Bauen, Umbauen oder Renovieren einfach und bequem entsorgen mit Abfall Service online

03/04/2018

Nach dem Bau oder Umbau Ihres Hauses bzw. der Renovierung Ihres Zuhauses, kann Abfall in besonders großen Mengen anfallen. Über Abfall Service online können Sie den hieraus entstehenden Abfall schnell und einfach entsorgen lassen. Für jeden Typ von Abfall bietet Abfall Service online  jeweils passende Mietcontainer an, die Sie unkompliziert online bestellen können. Allerdings ist gerade der Abfall auf Baustellen oft stark gemischt und beinhaltet viele verschiedene Stoffe und Materialien. Mitunter kann es da schwerfallen, die Stoffe alle einzeln zu identifizieren und die jeweils richtigen Entsorgungsregeln für diese zu kennen. Für eine nachhaltige Entsorgung des Abfalls, ist es aber trotzdem elementar wichtig die einzelnen Stoffe vor der Entsorgung fachgemäß zu sortieren.

Hierfür bietet Abfall Service online das Abfall Service online Abfall-Glossar (https://www.abfallserviceonline.at/de/abfall-glossar-einleitung.html) an. Das Glossar gibt Ihnen einen schnellen Überblick über Ihre Abfälle, dazu leicht zu verstehende Informationen und allen voran die Abfallart von den allermeisten typischen Abfallstoffen an, die u.a. bei Bauarbeiten oder Renovierungen regelmäßig anfallen.

Baustellenabfall-gemischt-entsorgen

Welcher Abfall gehört wo hinein?

Handelt es sich beim vorhandenen Abfall um Baustellenabfall, Bauschutt oder Baurestmassen? Was tun mit dem Altholz oder dem gemischten Abfall? Gehört der zu entsorgende Abfallstoff zu den Problemstoffen oder kann er problemlos mit dem restlichen Abfall in einen Container? Welcher sperrige Müll ist ein Fall für den Sperrmüll?

Fragen dieser Art soll das Abfall Service online Abfallglossar beantworten. Die beste Eigenschaft des Glossars: Es verlinkt Sie direkt zur korrekten Entsorgungsmöglichkeit, von wo aus Sie sofort den entsprechend richtigen Container, Mulde oder Big Bag bestellen können. Wenn Sie also nach getaner Arbeit vor einer Kollektion von vielen unterschiedlichen Baustoffen und –materialien oder Sonstigem stehen, ist das Abfall-Glossar Ihr persönlicher Ratgeber für die richtige, fachgemäße und gesetzmäßige Entsorgung dieser Stoffe und Materialien.

 

So einfach funktioniert das Abfall Glossar

Die Verwendung des Abfall Service online Abfallglossars ist so einfach wie die Entsorgung des Abfalls über Abfall Service online. 

1. Folgen Sie dem Link zum Abfall-Glossar (https://www.abfallserviceonline.at/de/abfall-glossar-einleitung.html)
2. Klicken Sie einfach auf den Anfangsbuchstaben des gewünschten Abfallbegriffs.
FERTIG!

Baustellenabfall-gemischt-entsorgen

Selbstverständlich können Sie das Abfallglossar auch nutzen, um sich einfach generelle Informationen über die einzelnen Abfallstoffe einzuholen. Das Abfall Service online Abfallglossar stellt somit nicht nur die richtige Wahl und Trennung Ihres Abfalls sicher, sondern erlaubt es Ihnen auch eigenständig Wissen und Zusammenhänge über die einzelnen Abfallstoffe kennenzulernen.

Sollten Sie sich trotzdem unsicher sein über die korrekte Trennung Ihres Abfalls oder falls Sie es mit einem Abfallstoff zu tun haben, der in unserem Abfallglossar nicht aufgeführt ist, kann Ihnen natürlich auch unsere stets hilfsbereite und kompetente Abfall Service online Kunden-Hotline weiterhelfen.

Einfach *322 wählen oder eine Email an kontakt@abfallserviceonline.at senden.

Gastbeitrag von Abfall Service online

809 gesamte Besucher, 1 heute

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information